Liniengrafik-01

 

 

Ihre Behandlung in der OCM


Wenn Sie sich für die OCM entscheiden, begleiten wir Sie auf Ihrem Weg vom ersten Termin bis zur Reha. Unsere Spezialisten und unser kompetentes Pflegepersonal stehen Ihnen jederzeit zur Verfügung.

 

 

  Bild-01

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf


Egal mit welchem orthopädischen Problem Sie sich an uns wenden, unser Empfangsteam sind die richtigen Ansprechpartner. Wir finden den richtigen Arzt für ihr Anliegen und vereinbaren eine erste Sprechstunde mit ihrem Arzt.

 

 

 

Die erste Sprechstunde


In der ersten Sprechstunde treffen Sie ihren diagnostizierenden Arzt. Dieser bespricht mit Ihnen bestehende Diagnosen und mögliche Ursachen für das orthopädische Problem. Bitte bringen Sie zu diesem Termin vorhandene Dokumente von ihren behandelnden Ärzten mit oder bitten Sie ihren Arzt, die Dokumente an uns zu übermitteln.

Bild-02  

 

  Bild-03

Gezielte Diagnose


Der behandelnde Arzt führt eine gezielte Diagnose durch. Die diagnostischen Leistungen werden unter Federführung einer erfahrenen Radiologengruppe erbracht. Die Diagnostik in der OCM ist auf dem neuesten Stand der Wissenschaft und wird durch modernste Bildgebende Verfahren wie digitales Röntgen, Kernspintomographie (MRT) und Ultraschall unterstützt. Auf Basis eines 3D-Röntgenbildes machen wir uns ein genaues Bild ihres Krankenstandes. Die Methode MRT arbeitet auf der Grundlage von Magnetfeldern und Hochfrequenz-Impulsen und hat sich in den letzten Jahren in immer mehr klinischen Anwendungsbereichen durchgesetzt. Das Gerät ist extrem patientenfreundlich, arbeitet ohne Röntgenstrahlung und liefert dabei hochauflösende und kontrastreiche Schnittbilder aus dem menschlichen Körper.

 

 

 

Besprechung der Ergebnisse


Nach einer Röntgen- oder Kernspinuntersuchung bespricht Ihr Arzt mit Ihnen den Befund und schlägt Ihnen eine oder mehrere Therapiemöglichkeiten vor. Sofern Ihnen eine Operation empfohlen wird, erklärt Ihnen Ihr Arzt die Möglichkeiten. Alle Fragen können Sie in Ruhe mit dem Arzt besprechen. Sie erhalten vom Team des Arztes eine Mappe mit Informationen und Einverständniserklärungen. Ihr Arzt berät Sie ebenfalls darüber, ob er den Eingriff ambulant oder mit stationärer Aufnahme durchführen wird.

Bild-04  

 

  Bild-05

Die ambulante Behandlung


Ambulante Operationen führen wir in unserer Praxisklinik durch. Nach freundlicher Aufnahme an der Patientenanmeldung und Sicherung Ihrer persönlichen Sachen, werden Sie durch unser OP-Personal auf die OP vorbereitet. Anschließend wird der Anästhesist mit Ihnen das Narkosevorgespräch führen. Von Ihrem Operateur werden Sie im Vorbereitungsbereich abgeholt und in den Operationssaal begleitet. Es erfolgt die Einleitung der Narkose. Je nach Größe und Umfang der OP kümmern sich während Ihrer Operation mind. drei Ärzte und drei Schwestern oder Pfleger um Sie.

Von der Operation selbst bekommen Sie nichts mit, weil Sie sich in tiefer Narkose befinden. Während der OP wird die Narkose sowie alle wichtigen Kreislaufwerte kontinuierlich über Monitore überwacht. Nach Beendigung der Operation werden Sie in den Aufwachraum gebracht und von einem Team aus Anästhesisten und Anästhesieschwestern betreut und überwacht. Die Dauer des Aufenthalts im Aufwachraum beträgt etwa ein bis drei Stunden. Sie erhalten etwas zu Essen und zu Trinken und können sobald Ihre Vitalwerte stabil sind und Sie sich gut fühlen, nach Hause.

 

 

 

Die stationäre Behandlung


Fast alle kurzstationären Eingriffe und arthroskopischen Gelenkoperationen führen wir in der OCM Privatklinik durch. Bei Vereinbarung Ihres OP-Termins werden Sie gebeten, rechtzeitig vor der Operation ein Prämedikationsgespräch beim Narkosearzt zu vereinbaren.

Am OP-Tag werden Sie an die OP-Anmeldung gebeten. Nach freundlicher Aufnahme durch unser OP-Personal und Sicherung Ihrer persönlichen Sachen, werden Sie für die OP vorbereitet. Im Vorbereitungsbereich wird Sie auch der Anästhesist empfangen. Etwa eine Stunde vor der Operation erhalten Sie eine Tablette zur Beruhigung. Von Ihrem Operateur werden Sie im Vorbereitungsbereich abgeholt und in den Operationssaal begleitet. Je nach Größe und Umfang der OP kümmern sich während Ihrer Operation mind. drei Ärzte und drei Schwestern oder Pfleger um Sie. Nach der OP werden Sie in den Aufwachraum gebracht. Sobald Ihre Vitalwerte stabil sind und Sie sich gut fühlen, vom Stationspersonal abgeholt und in Ihr Zimmer gebracht. Ihr Operateur und ein speziell ausgebildeten Physiotherapeuten besuchen Sie mindestens einmal täglich.

Bild-06  

 

  Bild-07

Die Reha


Unter dem Dach der OCM wurde zusammen mit dem Benedictus Krankenhaus Feldafing eine Rehabilitationsklinik ins Leben gerufen, die unseren Patienten eine qualitativ hochwertige, die Operation und die Anschlussheilbehandlung umfassende, durchgehende Behandlung bietet.

 

 

 

Die Ernährungsberatung


In einigen Fällen führen falsche Ernährung und Übergewicht zu orthopädischen Problemen. Um die Ursache dieser Probleme zu beheben, bieten wir sachkundige Anleitung in unserer Ernährungssprechstunde. Unser staatlich anerkannter und zertifizierter Food Coach, Frau Désirée Käufer berät Sie in allen Belangen rund um das Thema Ernährung.

 

Die Ernährungsberatung hilft bei Übergewicht, Gelenkerkrankungen (Rheuma, Gicht, Osteoporose, Arthrose), Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Diabetes. Spezielle Ernährungsberatung bieten wir auch für Sportler, Senioren, Kinder und Jugendliche, Schwangere und Stillende. Sprechen Sie uns an!

Bild-08  

 

 

 

Lernen Sie uns persönlich kennen! Vereinbaren Sie einen unverbindlichen Beratungstermin.

 

Jetzt Termin vereinbaren