"Die Eingriffe an der Wirbelsäule werden immer minimal-invasiver, so dass die herkömmlichen großen Wirbelsäulen-Eingriffe zunehmend abgelöst werden."

Dr. med.

Alexander Kirgis

Facharzt für Orthopädie, Spezielle Orthopädische Chirurgie, Rheumatologie, Sportmedizin, Physikalische Therapie, Chirotherapie

 

 

Spezialgebiete

  • Endoskopische und mikrochirurgische Bandscheibenoperationen an der HWS und LWS
  • Bewegungserhaltende Operationen an der Wirbelsäule (non-fusion-Techniken), Bandscheibenendoprothesen (Künstliche Bandscheibe LWS, Künstliche Bandscheibe HWS) 
  • Fusionen (Versteifungsoperationen)
  • Mikrochirurgische Erweiterung des Spinalkanals
  • Dynamische Stabilisierungen der Wirbelsäule
  • Hüftgelenks-Endoprothetik mittels minimal-invasiver OP-Technik (OCM-Zugang)
  • Kniegelenks-Endoprothetik mittels minimal-invasiver OP-Technik (Mini Midvastus-Zugang )
  • Minimal-invasive Operationen des Carpaltunnelsyndroms (CTS)
  • Knochenmarktransplantation/ Stammzellentherapie (operativ)
  • Nervenstimulation und Muskel

Eingriffe pro Jahr

900

Endoprothetik an der Hüfte, 
ca. 200

Endoprothetik am Knie, 
ca. 150

Wirbelsäulenoperationen, 
ca. 490

CTS-Operationen, 
ca. 60

Dr. med. Alexander Kirgis auf jameda

"Ein Arzt in Perfektion"

Elisabeth T.

Lebenslauf

1973 - 1980
  • Medizinstudium an der Ludwig-Maximilians-Universität in München
  • 1980
  • Approbation als Arzt
  • 1984 - 1987
  • Assistenzarzt an der Orthopädischen Universitätsklinik Kiel
  • 1987 - 1993
  • Leitender Oberarzt an der Abteilung für Orthopädie, Evangelisches Waldkrankenhaus Spandau, Akademisches Lehrkrankenhaus der FU Berlin
  • 1987
  • Anerkennung als Orthopäde
  • 1993
  • Partner in Orthopädischer Gemeinschaftspraxis
  • 2003
  • Gesellschafter der OCM, Orthopäde im Kollegialsystem der OCM
  • Publikationen und Vorträge

    Anwendertreffen Bandscheibenprothetik

    Am 25.10. und 26.10. 2019 findet in Berlin das Anwendertreffen zur Bandscheibenprothetik statt.

    Dr. med. Alexander Kirgis referiert am Samstag, den 26.10.2019 zu den Themen:

    - Gibt es Indikationen für Hybride lumbal?

    - Differential- und Borderline Indikationen – was ist sicher

    Der gesamte Programmflyer für das Anwendertreffen können Sie als Pdf heruntererladen.

    Pdf

    4th Internationl Symposioum for Cervical and Lumbar Arthroplasty

    Berlin, 07.10.2016 -08.10.2016
    Chairman: Dr. med. Alexander Kirigis 

    Pdf

    What`s New in German Spine Surgery?

    Artifical Disc Replacement. Two Lectures.
    The Sixth Annual Nuts and Bolts of General Orthopedics Conference, October 10, 2014 in Naples, Florida.

    Mobil-C Total Disc Endoprothesis: Indications and Contra-Indications, Surgical Technique and Tips and Tricks

    Sharing of experience - Clinical case presentation with focus on multilevel hybrid constructs. Two Lectures. 
    Mobil- C User Meeting, September 13, 2014 in Paris, France.

    Engagements

    Mitgliedschaften

    Member of The North American Spine Society (NASS)

    Member of Faculty and Senior Instructur für "non fusion Techniken" an der Wirbelsäule (bewegungserhaltende Operationsverfahren) einschließlich Implantation von Bandscheibenendoprothesen und Fusionen seit 1999 mit Hospitationen zahlreicher Ärzte aus dem Inland und Ausland

    Weiterbildungsaufenthalte

    Department of Orthopaedic Surgery, Ingham Medical Center, Lansing, Michigan


    Michigan State University, Medical Center, East Lansing, Michigan


    South Texas Spinal Clinic San Antonio


    The Hospital for Special Surgery, New York


    International Pain Institute Lubbock, Texas


    Texas Tech University Health Sciences Center: Messer-Racz International Pain Center, Lubbock, Texas