"Die verminderte Lebensqualität und der Leidensdruck des Patienten ist ausschlaggebend für den Zeitpunkt einer Operation."

Dr. med.

Michael Sostheim

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

Termin online buchen 

Spezialgebiete

  • Hüftgelenks-Endoprothetik mittels minimal invasiver OP-Technik (OCM-Zugang)
  • Kniegelenks-Endoprothetik mittels minimal invasiver OP-Technik (Mini-Midvastus-Zugang)
  • Revisionsendoprothetik

Eingriffe pro Jahr

350

Endoprothetik an der Hüfte, 
ca. 250

Endoprothetik am Knie, 
ca. 100

 

Dr. med. Michael Sostheim auf Jameda

Orthopäden
in München - Sendling auf jameda

"Sehr kompetenter freundlicher Arzt der sich für seine Patienten Zeit nimmt"

Peter H.

Lebenslauf

1995 - 2002
  • Studium der Humanmedizin an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
  • 2005
  • Promotion über “Non-invasive assessment of language laterality. Brain mapping with fMRI“, University of California San Francisco und Johannes Gutenberg-Universität, Mainz
  • 2008
  • Orthopädische Chirurgie München
  • 2014
  • Anerkennung als Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie durch die Bayerische Landesärztekammer
  • Publikationen und Vorträge

    The mini-midvastus approach for total knee arthroplasty ESSKA Best Practice

    Hube R, Kalteis T, Sostheim M, Mayr H (2011).

    Poster presented at the annual meeting of the Organization for Human Brain Mapping, Brighton, UK

    fMRI of English as a Foreign Language
    Roberts T.P.L., Sostheim M.; Kubota M. (2001). 

     

    Knie-TEP präzise und muskelschonend implantieren – Erfahrungen mit der minimalinvasiven Knieendoprothetik

    Hube R, Sostheim M, Scharl C (2007). In:Orthopädie und Rheuma 5: 44-50.

     

    Fixation of stem in revision of total knee arthroplasty: cemented versus cementless-a-meta-analysis

    Wang C, Pfitzner T, von Roth P, Mayr H, Sostheim M, Hube R (2015). In:Knee Surgery, Sports Traumatology, Arthroscopy. December 2015.

    Erfahrungen mit der minimalinvasiven Knieendoprothetik

    Hube R, Sostheim M, Scharl C (2007). In:Ambulante Chirurgie 6: 32-6.

    Current failure mechanisms after knee arthroplasty have changed: polyethylene wear is less common in revision surgery

    Thiele K, Perka c, Matziolis G, Mayr, HO, Sostheim M, Hube R (2015). In:JBJS 2015 May 6;97(9):715-20.
     

    Engagements

    Mitgliedschaften

    Deutsche Gesellschaft für Orthopädische Chirurgie (DGOOC)

    AE (Arbeitsgemeinschaft für Endoprothetik)

    BVOU (Berufsverband für Orthopädie und Unfallchirurgie)