The Elbow

The elbow joint is a complex form-fitting joint consisting of three bones that form the joint, humerus, ulna and radius. The ulna and humerus enable us to make a hinge movement, rotation takes place between all three bones, while the radius rotates around its own longitudinal axis. .

In addition to the bony stability, the joint is further stabilized by a tight capsule-ligament apparatus. Acute injuries to the elbow can affect the bone, the capsular ligaments and the surrounding structures such as muscles, vessels and nerves. In this case, usually very quick and sometimes immediate medical care is required. Chronic diseases can result from traumatic injury, yet also from overload and wear or based on rheumatic diseases. .

In addition to the clinical examination, conventional X-ray and sonography, magnetic resonance imaging (MRI) and computer tomography (CT) are available for diagnostics.

Elbow treatment at OCM

In most cases, a diagnosis can be made based on the clinical examination. Imaging examinations such as sonography and X-ray can be done at OCM if required. Depending on how many appointments are scheduled on a specific day, an MRI scan can also be conducted.  

"Surgical measures are often a potential necessity to "escalate" treatment. The option of treatment by injection is also available for a number of elbow conditions, before the idea of surgery even comes into play."

If surgery is required, a patient may already give written informed consent and be scheduled within the scope of the first appointment. Surgeries are conducted in our outpatient rooms located on the first floor of the OCM or at our inpatient clinic SANA Klinik Sendling.  

Wie können Ellenbogen-Erkrankungen behandelt werden?

Bevor die Ellenbogenchirurgie in Betracht gezogen wird, sollten erst alle konservativen, nicht-operativen Behandlungsansätze ausgeschöpft worden sein. Dies ist auch beim Ellenbogen so. Es können je nach Krankheitsbild zum Beispiel Kälte- und Wärmetherapie, Ultraschall, manuelle Therapie und krankengymnastische Übungsprogramme einen großen Beitrag dazu leisten, die Alltagsfähigkeiten zu erhalten und zu fördern und Schmerzen zu lindern. Eine Operation ist in der Regel dann angezeigt, wenn sie unvermeidlich ist – etwa, um bei Frakturen verschobene Knochenfragmente wieder in die richtige Lage zu bringen und zu fixieren – oder wenn alle konservativen Therapieformen ausgeschöpft sind, zum Beispiel, wenn eine Sehnenansatzreizung sich trotz Behandlung über einen längeren Zeitraum nicht bessert. Ihr Ellenbogen-Facharzt in der OCM klärt Sie gern ausführlich über Möglichkeiten und Chancen der unterschiedlichen Therapieansätze auf.

Bei Problemen mit dem Ellenbogen den Facharzt Ihres Vertrauens in der OCM finden

Um Erkrankungen und Verletzungen des Ellenbogens richtig einzuschätzen und eine effektive Therapie zu planen, sind Know-how und Expertise nötig. Unser Ärzteteam in der OCM kann sich auf viele Tausend Stunden praktischer Erfahrung berufen – sowohl in der konservativen wie in der operativen Therapie – und hat sich in umfangreichen Fachfortbildungen mit den speziellen Gegebenheiten am Ellenbogen auseinandergesetzt:

  • Prof. Dr. med. Martin Jung

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, Handchirurg und orthopädischer Rheumatologe: Er deckt das gesamte Spektrum der Ellenbogenchirurgie inklusive Ellenbogengelenkspiegelung und Ellenbogenendoprothetik ab, insbesondere auch beim Rheumapatienten.

  • Prof. Dr. med. Patric Raiss

Der Facharzt für Orthopädie, Unfallchirurgie und spezielle orthopädische Chirurgie ist Spezialist für das gesamte Spektrum der Ellenbogenchirurgie und Schulterchirurgie, inklusive minimalinvasiver Arthroskopien, Ellenbogenendoprothetik und Schulterendoprothetik.

  • Prof. Dr. med. Ernst Wiedemann

In der OCM ist er als Facharzt für Chirurgie und Unfallchirurgie tätig. Zu seinen Spezialgebieten zählt der erfahrene Ellenbogenspezialist die Chirurgie des Ellenbogens und der Schulter, Schulterarthroskopien und die Endoprothetik des Schultergelenks.

  • Dr. med. Claudius Zeiler

Der Facharzt für Chirurgie, Unfallchirurgie, Notfallmedizin, Sportmedizin und Master of Science in Biomedical Engineering (M.Sc.) ist Experte für Sport- und Unfallverletzungen des Ellenbogengelenkes. Weiterer Schwerpunkt ist die arthroskopische und offene Schulterchirurgie einschließlich der Schulterendoprothetik. Herr Dr. Zeiler kann auf die Erfahrung von über 12.000 selbstständig durchgeführte Schulter- und Ellenbogenoperationen zurückgreifen.

Was passiert nach der Behandlung oder Operation in der OCM?

Auch nach Abschluss der konservativen Behandlung oder der Operation lassen wir Sie selbstverständlich nicht allein. Umfangreiche postoperative Nachsorge und regelmäßige Kontrolluntersuchungen sorgen für die bestmöglichen Voraussetzungen zu Ihrer Genesung, im Bedarfsfall durch zusätzliche therapeutische Maßnahmen wie Physiotherapie.

Lernen Sie Ihren Facharzt für Ellenbogen persönlich kennen!

Im Vorfeld von Behandlungen und Operationen beraten und aufklären – auch das übernimmt der Facharzt. Ellenbogen-Patienten können sich in der OCM auch im Rahmen abendlicher Informationsveranstaltungen mit unseren Spezialisten und ihren Behandlungsmethoden vertraut machen und ihnen Fragen stellen. Einen PDF-Flyer mit Veranstaltungsterminen finden Sie im Download-Bereich.

Beratungs- oder Terminwunsch? Ihre Ellenbogenspezialisten helfen Ihnen weiter!

Sie möchten einen Termin zum Beratungsgespräch oder zur Untersuchung vereinbaren oder haben noch Fragen? Rufen Sie uns einfach an oder schicken Sie uns eine E-Mail – wir stehen Ihnen während unserer Öffnungszeiten jederzeit gern zur Verfügung.