Portraitfoto Prof. Ernst Wiedemann, lächelnd, weißes Hemd, Arzt der OCM Orthopädische Chirurgie München

Prof. Dr. med. Ernst Wiedemann

Leitender Arzt
Spezialisierung: Schulter, Ellenbogen

  • Facharzt für Chirurgie

Spezialist für Schulter- und Ellenbogenerkrankungen

Die Schulter ist ein schwieriges Gelenk, das leicht beleidigt ist. Schon kleine Ursachen können eine Schulter aus dem Gleichgewicht bringen. Geduld ist dann die wichtigste Tugend. Hält der Schmerz aber mehrere Wochen an, sollte man zum Arzt gehen. Oft kann man die Beschwerden mit einer konservativen Therapie bessern. Ob dem ein operativer Eingriff überlegen ist, muss immer wieder zusammen mit dem Patienten überlegt werden. 

Eingriffe

520

Eingriffe pro Jahr

15000

An Schulter und Ellenbogen operierte Patienten

Leistungsspektrum

  • Arthroskopische und offene Schulteroperationen
  • Endoprothetik der Schultergelenke
  • Behandlung von Knochenbrüchen an der Schulter
  • Arthroskopische und offene Ellenbogenoperationen

Auszeichnungen

Focus Top Mediziner Siegel 2021 Schulterchirurgie Prof. Patric Raiss

Logo DVSE Deutsche Vereinigung für Schulter- und Ellenbogenchirurgie

Zertifiz. Schulter-/Ellenbogenchirurg

Wissenschaftliche Laufbahn

1975–1982

Studium der Medizin an der Ludwig-Maximilians-Universität in München

1982

Approbation als Arzt

1984

Promotion zum Dr. med. „summa cum laude“ am Physiologischen Institut der LMU München

1992

Facharzt für Chirurgie

1992

Leiter der Schulterambulanz an der Chirurgischen Klinik und Poliklinik der LMU München

1998

Leitender Oberarzt für Unfallchirurgie an der Chirurgischen Klinik und Poliklinik der LMU München

2003

Außerplanmäßige Professur für Chirurgie an der LMU München

2003

Gründungsmitglied und Gesellschafter der OCM

Publikationen

  • Über 600 Vorträge auf nationalen und internationalen Kongressen zum Thema Schulterchirurgie
  • Über 30 Publikationen in anerkannten internationalen Zeitschriften zum Thema Schulterchirurgie, nachzulesen auf PubMed
  • Buchbeiträge in allen 5 Auflagen des Standard-Lehrbuchs von Habermeyer et al. „Schulterchirurgie“ von 1990 bis 2017
     

Mitgliedschaften

  • Deutsche Vereinigung für Schulter- und Ellenbogenchirurgie (DVSE) 
  • European Society for Surgery of the Shoulder and Elbow (SECEC / ESSE) 
  • Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie (DGOOC) 
  • Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie (DGU) 
  • Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie (DGOU) 
  • Arbeitsgemeinschaft für Endoprothetik (AE) 
  • Deutsch-Österreichische-Schweizer Gesellschaft für Orthopädisch-Traumatologische Sportmedizin (GOTS)

Ehrenamt

  • Ausbilder der DVSE für das Zertifikat „Schulter- und Ellenbogenchirurgie“

Lehre

  • Außerplanmäßige Professur für Chirurgie an der Ludwig-Maximilians-Universität München 
  • Ausbilder für das Zertifikat „Schulter- und Ellenbogenchirurgie“ der Deutschen Vereinigung für Schulter- und Ellenbogenchirurgie (DVSE) 
  • Ausbilder für die Travelling Fellows der Deutschen Vereinigung für Schulter- und Ellenbogenchirurgie (DVSE) 
  • Ausbilder, Instruktor und Referent auf nationalen und internationalen Kongressen

Kongresse und Bleibendes

  • 12. Tegernseer Schulter- und Ellenbogenkurs 2020 (virtuell bei Winglet); Wissenschaftliche Leiter: Prof. Ulrich Brunner, Prof. Ernst Wiedemann 
  • 36. Nürnberger Arthroskopiekurs und Gelenksymposium 2020 (virtuell bei Winglet); Wissenschaftliche Leiter: Dr. Martin Geßlein, Dr. Matthias Wagner, Prof. Hermann Josef Bail, Prof. Gundula Schulze-Tanzil, Prof. Ernst Wiedemann 
  • Vorstandsmitglied der Deutschen Vereinigung für Schulter- und Ellenbogenchirurgie (DVSE) von 2002-2010 
  • Mitglied im Educational Committee der European Society for Surgery of the Shoulder and Elbow (SECEC / ESSE) von 2002-2008 
  • Nationaldelegierter für Deutschland bei der European Society for Surgery of the Shoulder and Elbow (SECEC / ESSE) von 2008-2010 
  • Vorstandsmitglied der European Society for Surgery of the Shoulder and Elbow (SECEC / ESSE) von 2010-2014 
  • Mitglied der Focus-Ärzteliste Schulter seit mehr als 20 Jahren